der helmblog

helmuts gedanken über gott und die welt

Seite 2 von 3

die jesus-herausforderung

ich lese gerade dieses buch von gregory boyd. nein, es ist kein politisches buch. sondern ein buch, das uns zurückruft…

sind meinungen unsensibel?

manchmal kann ich es nicht lassen und äußere mich in sozialen medien auch zu kontroversen themen. ich weiß, das ist…

von der freude am dienst

Seit vier Jahren leite ich nun gemeinsam mit meiner Frau die Vineyard Wien. Und habe als Leiter verschiedene Aufgaben. Die…

was wäre, wenn abtreibung verboten wäre?

michelle obermann hat sich in einem kommentar in der new york times mit genau dieser fage beschäftigt. sie beleuchtet das…

was habe ich denn eigentlich von gott?

Eine Frage, die immer wieder – auch von Christen in Glaubenskrisen – gestellt wird, und die eigentlich einigermaßen absurd ist,…

kein grund, g’schamig zu sein!

denn die bibel spricht sehr offen und ohne jede falsche scham über unsere sexualität und wie wir gut damit umgehen…

Schlecht – schlechter – Geschlecht

Ich geb’s zu. Der Titel dieses Posts ist gestohlen. Von diesem Artikel aus der Zeit. Angeregt dazu hat mich dieser…

Gott ist kein Gott der Lücke

Wann wir über Gott und die Wissenschaft sprechen, werden wir immer wieder mit Aussagen konfrontiert, die sinngemäß lauten: Glaube und…

Gott schmeißt keine Tomaten vom Himmel

Oder: Was die Landwirtschaft mit der Jesusnachfolge zu tun hat. Jesus verwendet oft Bilder von der Landwirtschaft, um uns zu…

Weiß, Grau oder Schwarz?

Eine Mahnung eines KZ-Überleben zu unserem Engagement in der Politik Es schmerzt mich immer wieder zu sehen, wie einige Christen…

© 2021 der helmblog. Theme von Anders Norén.